Trinity 25 years
Trinity 25 years

Persönlicher Service und maßgeschneiderte Systeme seit 25 Jahren und in Zukunft!

Trinity Management Systems GmbH entwickelt seit 1997 erfolgreich innovative Lösungen für das professionelle Finanzmanagement multinationaler Unternehmen. Kundenindividuell und mit persönlichem Touch.

Treasury Management Systeme wie Trinity TMS werden eingesetzt, um die Liquidität des Unternehmens weltweit zu steuern und zu sichern. Gerade in Krisenzeiten wie diesen, hervorgerufen durch die COVID 19-Pandemie, den Konflikt in der Ukraine oder die Unter­brechung der globalen Lieferketten wird es immer wichtiger, den Überblick zu behalten. Dies gelingt durch die Sammlung sämtlicher Zahlungsflüsse aus Finanzgeschäften und operativen Cashflows für die tägliche Disposition und die kurz-, mittel- und langfristige Planung in einer zentralen Datenbank.

Verlässliche Liquiditätssteuerung wird immer wichtiger

Die Tendenz zum real-time-monitoring und große Umwälzungen im Zahlungsverkehr (ISO20022-Spezifikationen, XML, EBICS 3.0) erfordern derzeit die erhöhte Aufmerk­­samkeit der Finanzmanager und nehmen zusätzlich IT-Ressourcen in Anspruch. Umso wichtiger ist es daher, dass die Steuerung der Liquidität möglichst automatisiert und zuverlässig läuft.

Kundenindividuell und DSGVO-konform

Trinity bietet dafür seit Jahren kundenindividuelle „Private Cloud“-Installation in deutschen Rechenzentren an, um die IT-Ressourcen der Kunden zu entlasten und gleichzeitig den EU-Datenschutz-Richtlinien und der DSGVO zu genügen.

Europäische Expertise und Entwicklung in Deutschland

Trinity TMS wird mit viel Knowhow in Deutschland entwickelt und gewartet. Anfragen von Kunden werden von Trinity selbst beantwortet, so dass ein persönliches Verhältnis zwischen unseren Mitarbeiter*innen und den Anwender*innen entsteht. Verstärkung erfährt das deutsche Team durch ein Projektbüro in den Niederlanden, da mittlerweile auch viele Unternehmen mit Sitz in Ost- und Westeuropa zur Trinity-Klientel zählen.

Eigenfinanziert, unabhängig und persönlich

Henning von Tresckow, Geschäftsführer Trinity Management Systems GmbH
Henning von Tresckow, Geschäftsführer Trinity Management Systems GmbH

Wie CEO Henning von Tresckow kürzlich in Ausgabe 14/2022 des FINANCE E-Magazins „DerTreasurer“ berichtete, will Trinity seinen Kunden auch weiterhin diesen besonderen Service bieten und hat nicht die Absicht, das Unternehmen in andere Hände zu geben. Als Inhaber und ohne Fremdkapitalfinanzierung ist er frei in seinen Entscheidungen und kann den Kunden auch mal die ein oder andere „Sonderlocke“ programmieren. Diese Unabhängigkeit, Flexibilität und der persönliche Draht mit vorrangig europäischer Expertise wird von den Kunden sehr geschätzt. Der Aufkauf deutscher Mit­bewerber durch meist US-amerikanische Firmen hat für viele europäische TMS-Anwender zum Verlust Ihrer Ansprechpartner und weiteren Nachteilen geführt. Trinity zeigt seit 25 Jahren Kontinuität und das wird auch in Zukunft so sein. Kundenindividuell, erfahren, schneller und persönlich.