CECONOMY, Europas größte Plattform für Unterhaltungselektronik, konzentriert ihr Treasury vollständig und umfassend auf Trinity
Ceconomy

CECONOMY, Europas größte Plattform für Unterhaltungselektronik, konzentriert ihr Treasury vollständig und umfassend auf Trinity

Trinity verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Nutzung digitaler Innovationen zur Lösung spezifischer Treasury-Probleme mit hoher Benutzerfreundlichkeit und hohen Sicherheitsstandards. Diese Fallstudie beschreibt Vorteile und Nutzen der zeiteffizienten Implementierung des Trinity Treasury Management Systems bei CECONOMY, Europas größter Plattform für Unterhaltungselektronik.

Im Rahmen des METRO Demergers wird ein zukunftssicheres Treasury Management System bei CECONOMY in kürzester Zeit erfolgreich implementiert.

Das Trinity Treasury Management System mit integrierter Zahlungsplattform wurde in der Übergangszeit des Demergers äußerst zeiteffizient implementiert. Mittels des Trinity Treasury Management Systems werden bei CECONOMY alle Treasury-Prozesse optimiert. Zusätzlich zu den Standardfunktionen wie Cash-, Liquiditäts- und Devisen-Management steuert CECONOMY alle Finanzgeschäfte wie Anlagen, Kredite und Kreditlinien, Derivate, Avale, usw. inklusive des damit verbundenen Risikomanagements mit Trinity. Das benutzerfreundliche Reporting deckt sowohl Standardberichte als auch das regulatorisch notwendige Reporting, wie z.B. EMIR, ab. Alle Treasury-Module sind nahtlos in der Electronic-Banking-Plattform integriert.

Kunde: CECONOMY als Ergebnis des METRO-Demerger ist Europas größte Consumer Electronics-Plattform mit starken Marken wie Media Markt und Saturn. CECONOMY betreibt ein vollständig digitalisiertes Multi-Channel-Netzwerk mit über 1.000 Filialen und nimmt in 8 von 14 Ländern eine führende Position ein.

Branche: Unterhaltungselektronik, Retail

Unternehmensgröße: 21,4 Mrd. € Umsatz, 650 Mio. € EBITDA (GJ 2017/18)

Was war das Problem?

  • METRO-Demerger hat die Notwendigkeit einer Restrukturierung der Treasury-Landschaft und damit die Installation eines neuen umfassenden Treasury-Management-Systems aufgezeigt
  • Auswahl eines neuen Bankpools und der Bank-Onboarding-Prozesse
  • Einrichtung revisionssicherer und regelkonformer Prozesse

Welche Anforderungen stellte der Kunde?

  • Im Rahmen des Demerger-Projektes gab es keinen Zeitpuffer für die Modernisierung des Treasury Managements, eine zeiteffiziente Implementierung war daher unabdingbare erfolgskritische Voraussetzung
  • Erfüllung aller behördlichen Anforderungen
  • Modernste Technologieplattform
  • Höchste Sicherheitsstandards
  • Hohe Benutzerfreundlichkeit und flexibles Reporting
  • Integrierte Zahlungsplattform für operative und finanzielle Zahlungen

Welche Vorteile und Nutzen brachte Trinity?

  • Modernste Technologieplattform (Oracle, Java, Cloud)
  • Agile, schnelle und effektive Implementierung in Echtzeit
  • Höchste Sicherheitsstandards
  • Hohe Integration zwischen dem Trinity Treasury Management System und der operativen Zahlungsplattform
  • Alle Treasury-Geschäfte mit dem jeweiligen Status in einem System (Wertpapiere, Termingeschäfte, Derivate, Geld- und Kapitalmarkt­geschäfte, syndizierte und bilaterale Kreditlinien, Erfassung von Haftungsverhältnissen etc.)
  • Market Data Service mit Währungs-, Zins-, Wertpapier- und Spreads-Analysen von Bloomberg, Marktdaten werden aus Trinity auch an SAP-Systeme und andere Unternehmensbereiche verteilt
  • Flexibles Reporting von Daily Doing, Closing, IFRS sowie regulatorischem Reporting (z. B. Z-Reporting und EMIR) mit Regis-TR
  • Unterstützung bei der weiteren Automatisierung und Digitalisierung in der Abwicklung von Treasury-Geschäften, z.B. zentrales Management der SSI (Standard Settlement Instructions), Integration von Finastra (Misys), vollautomatische Schnittstelle zu 360T, auch unter Einbindung des 360T‑Autodealers
  • Erhöhung des Komforts, Reduktion von manuellen Eingriffen (möglichen Fehlerquellen), umfangreiche und stichtagsgenaue Bewertung von Treasury‑Geschäften, Integration der Handelsplattform 360T, Erweiterung der Standardberichte mit Spezialberichten wie Netting und Zahlungsvorschau sowie Nutzung der bei Trinity integrierten Pivottabellenfunktion, um der erhöhten Komplexität des Treasury gerecht zu werden

CECONOMY hat den perfekten Partner gefunden, um die Automatisierung und Digitalisierung des täglichen Treasury-Geschäfts sukzessive voranzutreiben und dabei auf modernste Medien zurückzugreifen. Wir können Trinity auf jeden Fall empfehlen aufgrund ihrer Flexibilität und die flüssige und zeitsparende Methode zur Entwicklung und Implementierung einer wirklich sehr komplexen Treasury-Lösung, die mit einem hohen Bedienkomfort für den Nutzer aufwartet. Zudem bildet das Administrationskonzept gute technische Möglichkeiten, um bei Bedarf flexibel auf sich ändernde Anforderungen in den spezifischen Treasury-Prozessen, seien es neue Kontrakttypen oder komplexeste Berechtigungslogiken, anzupassen. Denn auch das Treasury ist vor dem steten Wandel nicht gefeit.“

Christian Gerritzen, Head of Group Financing, CECONOMY AG

Fazit

CECONOMY hatte aufgrund des METRO-Demerger die Notwendigkeit, die Treasury-Prozesse neu zu strukturieren. Sie suchten nach einer State-of-the-Art-Treasury-Plattform, die alle gesetzlichen Anforderungen und die höchsten Sicherheitsstandards erfüllt. Eine zeiteffiziente Implementierung durch einen flexiblen Systempartner war eine erfolgskritische Voraussetzung. Für die weitere Automatisierung und Digitalisierung des Treasury benötigte CECONOMY einen erfahrenen, gleichzeitig innovativen und zukunftssicheren Entwicklungspartner, um spezifische Treasury-Probleme auch in großem Maßstab zu lösen und weitere Schritte in der Automatisierung zu projektieren.